aktualisiert
Einsätze 03 1010
am 31.03.2016

Web Design

Förderverein Schnellzugdampflok 03 1010 e.V.

031010-PlanPano_web031010-PlanPano_web

Mit Doppelklick auf Lok Panorama öffnen.

Über den Förderverein

Am 18.06.2010 wurde der Förderverein Schnellzugdampflok 03 1010 e.V. vom engsten Freundeskreis der Dampflok gegründet. Sein Ziel besteht in der Bündelung und Unterstützung aller Aktivitäten zur betriebsfähigen Aufarbeitung, dem Betrieb und der Erhaltung der schnellsten rostgefeuerten Dampflok in Deutschland.

Nach der vorerst letzten Sonderfahrt von 03 1010 am 01.11.2008, deren Abschluss von einem bewegenden Feuerwerk gekrönt war, wurde   03 1010 mit Fristablauf  am 02.11.2008 zunächst in ihrem Heimat-Bw Halle P abgestellt. Nachdem seitens des DB Museums grünes Licht für eine betriebsfähige Wiederaufarbeitung gegeben und ein finanzieller Beitrag hierfür in Aussicht gestellt wurde, begannen intensive Bemühungen um die Beschaffung der für die Hauptuntersuchung benötigten Summe. Von vielen Seiten wurde seither dem für die Wiederinbetriebnahme ihrer “Alten Lady” sehr engagiert auftretenden Lokpersonal mit Harry Heydenbluth und Sebastian Werner an der Spitze Unterstützung zugesagt und auf das Spendenkonto mit dem Kennwort HU für 03 1010 überwiesen.

Die Schnellzugdampflok 03 1010 zieht nicht nur die Liebe aller Fans des faszinierenden Dreizylindersounds bis hin nach England auf sich, sondern genießt als Technisches Denkmal des Landes Sachsen-Anhalt insbesondere eine ganz engagierte Unterstützung seitens des Landes  und der Stadt Halle. Dank der Spendenbereitschaft der unterschiedlichsten Einrichtungen von Land und Stadt, der Deutschen Bahn sowie den vielen Eisenbahnfans und dank des unermüdlichen Einsatzes der Lokpersonale und ihrer engsten Mitstreiter ist es gelungen, die “Alte Lady” wieder unter Dampf zu bringen. Selbst von unseren englischen Eisenbahnfreunden, mit denen eine Partnerschaft besteht, erhielten wir eine Spende von 10000 Euro.

Auf diesem nicht immer einfachen, von beharrlichen Durchhaltevermögen gekennzeichneten Weg wurde der Förderverein gegründet, um die Kräfte noch besser bündeln zu können und eine effektive, dauerhafte Basis für die Organisation  aller Aktivitäten rund um 03 1010 schaffen zu können. Auch geht es darum, den zahlreichen Freunden dieser schönen Dampflok eine Möglichkeit zu geben, sich mit  Spenden oder einer Mitgliedschaft im Förderverein zielgerichtet für den weiteren Erhalt und Betrieb dieser Meisterleistung der Ingenieurskunst einsetzen zu können. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und für Spenden ab einer Höhe von 50 € erhält der Spender eine Spendenbescheinigung zur Vorlage bei der Steuerbehörde. Anhand der Satzung können Sie sich davon überzeugen, dass die Spenden ausnahmslos der Schnellzugdampflok 03 1010 zugute kommen.

Der Verein wird in enger Zusammenarbeit und Unterstützung der Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e.V. dazu beitragen, dass zunächst dieses erste Ziel, der Beginn der Arbeiten an der Lok, erreicht wird. Er wird sich weiterhin um die Beantragung von Fördermitteln und die Sammlung von Spenden konzentrieren. Auch, wenn jetzt die Arbeiten zur Hauptuntersuchung jetzt beendet sind, ist es noch lange nicht geschafft - es geht um einen dauerhaften Erhalt des Technischen Denkmals 03 1010.

Bereits im August 2009 wurde 03 1010 sorgfältig hergerichtet auf den Weg nach Meiningen gebracht. Nachdem sie zu den  Dampfloktagen im Jahr 2010 bereits einen Platz in der Richthalle bekam, wartete sie nun dort nach ihrem
                                                                 70. Geburtstag am 07.11.2010
auf den von allen Dampflokbegeisterten  ersehnten Beginn der Arbeiten zur Hauptuntersuchung.

Am 25.06.2011 war es endlich wieder so weit, die Lok konnte bei einer Lastprobefahrt der Öffentlichkeit wieder vorgestellt werden und wurde von treuen Fans begeistert begrüßt.

Der Verein wird sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit rund um 03 1010 kümmern. Auf dieser Webseite wollen wir künftig alle Freunde von 03 1010 über die Entwicklungen rund um die Lok auf dem Laufenden halten. So wollen wir zunächst die einzelnen Etappen bis zur Wiederinbetriebnahme dokumentieren und hoffen, danach viele Ankündigungen und Berichte über die Sonderfahrten der alten Lady veröffentlichen zu können.

Sie können 03 1010 mit einer Geldspende auf das in der Startseite benannte Konto unterstützen, aber auch durch den Kauf von Fahrkarten der Sonderfahrten, mit denen sich 03 1010  selbst finanzieren wird. 
Wir freuen uns schon jetzt, auch Sie bei einer der Fahrten begrüßen zu können.

Vorstand des Fördervereins Schnellzugdampflok 03 1010 e.V.

Vorsitzender:                                    Harry Heydenbluth

stellvertretender Vorsitzender:    Sebastian Werner

Schatzmeister:                                  Gabriele Sbiegay